Produktlebenszyklus

Westermo Produktlebenszyklus

Westermo-Produkte sind auf lange Produktlebensdauer und kontinuierliche Weiterentwicklung ausgelegt, was unseren Kunden die Möglichkeit bietet, das Netzwerk zu entwickeln und ihre Investitionen über einen längeren Zeitraum zu schützen.

Produkte haben natürlich einen Lebenszyklus, in dem jedes Produkt am Ende seiner Lebensdauer steht und daher nicht mehr hergestellt wird. Der Lebenszyklus jedes Produkts und seine Einstellung werden jedoch von einer Reihe von Faktoren beeinflusst. Produkte können aufgrund neuer und verbesserter Produkte, veralteter Technologie, sich ändernder Industriestandards, fehlender Komponentenversorgung, geringer Marktnachfrage usw. eingestellt werden.

Die Westermo Product Life Cycle Policy hilft unseren Kunden, den Produktlebenszyklus vorauszusehen, der ihnen hilft, Probleme in ihren aktuellen und zukünftigen Netzwerkinstallationen zu planen und zu umgehen.

Westermo unterteilt den Produktlebenszyklus in die folgenden Phasen: aktiv, ausgereift, begrenzt und eingestellt. Jedes Produkt durchläuft diese Phasen während seines Produktlebenszyklus.

In Verbindung mit den Produktlebenszyklusphasen gibt es drei Produktmeldungen, die die jeweilige Änderung der Lebenszyklusphase beschreiben. Siehe Bild oben.

  • Übergang zu Mature
  • Last-time-buy
  • End-of-life

Die Produktbenachrichtigungen sind auf der Produkt-Support-Seite des jeweiligen Produkts verfügbar.

 

Aktive Phase

Ein Produkt tritt in die Aktive Phase ein, wenn der Verkaufsstart angesagt wird.

Während der aktiven Phase ist das Produkt aktiv und wird in allen Aspekten gefördert, verkauft, hergestellt, gewartet und unterstützt. Als aktives Produkt wird das Produkt aus Sicht der Hardware, Software und Dokumentation je nach Bedarf verbessert und gewartet. Hardwareupdates und Revisionen können zum Beispiel wegen des aktiven Komponenten-Obsoleszenz-Managements. Neue Softwareversionen, Neue Funktionen, Cyber-Sicherheitsupdates und Fehlerkorrekturen werden für das Produkt verfügbar gemacht. Westermo wird auch Zertifikate und Genehmigungen zu relevanten Standards führen.

Während der aktiven Phase bietet Westermo eine vollständige Palette von Dienstleistungen und Produktunterstützung. Standard-Garantiebedingungen werden ab Versanddatum bestätigt. Zusätzliche Dienste wie RMA und technischer Support sind verfügbar.

Produktinformationen und Dokumentation finden Sie im Abschnitt "Produkt-Support" auf der Website.

Die Übertragung in die "Mature" -Phase wird bei der Ankündigung sofort wirksam.

 

Mature Phase

Ein Produkt tritt durch eine Lebenszyklusbenachrichtigung in die Mature-Phase ein.

Während der Reifephase ist das Produkt aktiv und wird gefördert, verkauft, hergestellt, gewartet und unterstützt. Ein Produkt in Phase Mature kann im Vergleich zu einem Produkt in Phase Active eine längere Lieferzeit haben. Als ein ausgereiftes Produkt wird das Produkt für kritische Updates aus Hardware-, Software- und Dokumentationsperspektive beibehalten. Hardware-Revisionen können z. wegen des aktiven Komponenten-Obsoleszenz-Managements.

Neue Softwareversionen unterstützen normalerweise Produkte in der ausgereiften Phase. Einige Produkte unterliegen möglicherweise technischen Beschränkungen, was bedeutet, dass neue Softwareversionen kritische Cybersicherheitsupdates und nur Fehlerbehebungen mit hoher Priorität enthalten können.

Westermo wird Zertifikate und Genehmigungen für relevante Standards aufrechterhalten.

Ein Produkt tritt typischerweise in die Reife-Phase ein, wenn ein Nachfolger verfügbar ist, Legacy-Technologie verwendet wird oder sich Industriestandards ändern. Andere Gründe für den Wechsel eines Produkts von Active zu Mature sind mangelnde Komponentenversorgung, geringe Marktnachfrage oder ähnliche Gründe.

Ein Produkt wird normalerweise für 10 Jahre (Reife Phase + begrenzte Phase) ab dem Tag, an dem es als ausgereiftes Produkt eingestuft wird, unterstützt. Die jeweilige Länge der reifen und begrenzten Phasen wird für jedes Produkt individuell festgelegt. Normalerweise beträgt die Reifephase für formschlüssige Produktersetzungen etwa 12 Monate. Bei Produkten mit Legacy-Technologie kann die Reifephase mehrere Jahre betragen. In besonderen Fällen kann die Länge der Reifephase sehr kurz sein und die Bekanntmachungen Übergang zu Reife und Letzter Kauf werden zu einer gemeinsamen Mitteilung zusammengefasst.

Während der reifen Phase bietet Westermo eine vollständige Palette von Dienstleistungen und Produktunterstützung. Standard-Garantiebedingungen werden ab Versanddatum bestätigt. Wenn ein Ersatz für eine formschlüssige Funktion vorhanden ist, kann die Garantie unter Verwendung des Ersatzprodukts verwaltet werden. Zusätzliche Dienste wie Reparaturdienste und technischer Support sind verfügbar.

Produktinformationen und Dokumentation finden Sie im Abschnitt "Produkt-Support" auf unserer Website.

Die Überführung in die Phase Limited wird normalerweise mit einer Kündigungsfrist von mindestens sechs Monaten angekündigt. Unvorhergesehene Ereignisse können die Kündigungsfrist verkürzen.

 

Limited Phase

Ein Produkt tritt in die Limited Phase ein, obwohl es sich um eine Lebenszyklusbenachrichtigung handelt, die ein Datum des letzten Kaufs und das Datum des letzten Versands einschließt.

Während der eingeschränkten Phase ist das Produkt inaktiv und im Allgemeinen nicht verfügbar. Das Produkt kann von Fall zu Fall als Ersatzteil verfügbar sein. Die Verfügbarkeit von Ersatzteilen kann nicht garantiert werden und muss beim Westermo Customer Service Center angefordert werden. Potenzielle Ersatzteilverkäufe unterliegen typischerweise längeren Lieferzeiten und Mindestbestellmengen. Es gelten besondere Geschäftsbedingungen. Produkte in eingeschränkter Phase werden normalerweise nicht von neuen Softwareversionen und Zertifikaten gewartet oder unterstützt, und Genehmigungen werden normalerweise nicht aktualisiert.

Ein Produkt in begrenzter Phase wird nach besten Kräften von Westermo unterstützt, aber nicht alle Services und Support können garantiert werden. In der Regel wird technische Unterstützung angeboten und das Ziel besteht darin, die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten bestmöglich zu erhalten. Die Verfügbarkeit von Reparaturdiensten hängt von der Verfügbarkeit von Komponenten und Fähigkeiten ab.

Produktinformationen und Dokumentation finden Sie im Abschnitt "Produkt-Support" auf der Website.

Die Übertragung in die Discontinued Phase wird normalerweise mit einer Kündigungsfrist von mindestens sechs Monaten angekündigt. Unvorhergesehene Ereignisse können die Kündigungsfrist verkürzen.

 

Discontinued Phase

Ein Produkt tritt in die Phase ein, die durch eine Lebenszyklusbenachrichtigung einschließlich eines End-of-Life-Datums beendet wurde.

Wenn das Produkt in die Phase Discontinued eingetreten ist, ist es nicht mehr verfügbar oder wird beibehalten.Support und Dienstleistungen können nicht garantiert werden. Eingeschränkte Unterstützung wie technischer Support, Service und Reparatur kann von Fall zu Fall angeboten werden Produktinformationen und Dokumentation finden Sie im Abschnitt "Produkt-Support" auf der Website. Das Produkt wird als "abgekündigt"markiert.

 

Software in Bezug auf den Produktlebenszyklus

Westermo Software-Produkte werden kontinuierlich mit neuen Funktionen, erhöhter Cyber-Security und Robustheit weiterentwickelt. Um mit den Anforderungen der Cyber-Security und den neuesten Standards up-to-date zu sein, werden die Kunden von Westermo ermutigt, stets die neuesten Softwareversionen zu verwenden.

Um die Kunden im Lebenszyklus ihrer Assets zu unterstützen, bietet Westermo volle Unterstützung für aktuelle und frühere Softwareversionen innerhalb eines Zeitfensters. Die Zeitfenster für verschiedene Kategorien von Software sind typischerweise 2 Jahre für WeOS und 1 Jahr für WeConfig.

Während der Zeit mit voller Unterstützung für Softwareversionen reproduziert und untersucht Westermo gemeldete Probleme. Sicherheitslücken werden analysiert und Konsequenzen sowie Abschwächung beschrieben.

OEM-Produkte

Produkte, die Westermo als OEM-Produkte anbietet, werden gemäß individuellen Wartungsverträgen und / oder Verträgen unterstützt.

Product info letters

File Name Category File Type Description
westermo_product_info_letter-31--2018-05-24|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-31--2018-05-24.pdf|{AA5E773E-F9D4-4D0A-BCDC-DD8A8E120577}|False pdf Last time buy - Specific articles for SMA
westermo_product_info_letter-28--2018-03-02|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-28--2018-03-02.pdf|{6B06A558-5E3A-441A-8255-BEE320DD2B4D}|False pdf Last time buy - Specific articles for Westermo UK
westermo_product_info_letter-27--2017-12-15|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-27--2017-12-15.pdf|{B7582AA2-4063-4000-B39C-5CD6454270F1}|False pdf Last time buy - RPW
westermo_product_info_letter-26--2017-12-08|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-26--2017-12-08.pdf|{380A91DD-CC0C-479F-905C-D77B03872C45}|False pdf Last time buy and End of life - DDW-226 Prorail
westermo_product_info_letter-25--2017-12-12|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-25--2017-12-12.pdf|{C0E2B300-E761-4353-B24B-81548B1E0A86}|False pdf Last time buy and End of life - TR-36, TR-36B, RV-07 and RV-07B
westermo_product_info_letter-24--2017-09-08|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-24--2017-09-08.pdf|{8C34FA08-CC44-49F7-96F7-C70780B6F22C}|False pdf Last time buy and End of life - Viper series, generation 2
westermo_product_info_letter-23--2017-06-15|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-23--2017-06-15.pdf|{1DD0AA08-6779-4CC8-88F2-AA8C9327C42A}|False pdf Last time buy and End of life - ADSL-350
westermo_product_info_letter-22--2017-06-15|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-22--2017-06-15.pdf|{B14ACD3F-1FE5-4729-9CD7-F98471388AD4}|False pdf Last time buy and End of life - MA-47
westermo_product_info_letter-20--2017-03-28|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-20--2017-03-28.pdf|{D330D65B-A663-4096-A681-5D06A1499EAC}|False pdf Last time buy and End of life - LD-34
westermo_product_info_letter-19--2017-01-05|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-19--2017-01-05.pdf|{12B45C04-4544-488B-9BE0-F0B2C67BD2B0}|False pdf Last time buy and End of life - IP-RS12, generation 2
westermo_product_info_letter-18--2016-12-15|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-18--2016-12-15.pdf|{B6CD6106-3470-43FB-8DE2-6D7C9FD2900A}|False pdf Last time buy and End of life - Flacon FDV-206-1D1S
westermo_product_info_letter-17--2016-11-14|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-17--2016-11-14.pdf|{89CC4C62-8D2B-4363-9473-E8EFD6DA97F7}|False pdf Last time buy and End of life - MR-210, MR-260, MR-270
westermo_product_info_letter-16--2016-07-15|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-16--2016-07-15.pdf|{FE8A7F69-547E-44FE-B5C1-D2127C1A51C6}|False pdf Last time buy and End of life - DR-270 series
westermo_product_info_letter-15--2016-07-07|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-15--2016-07-07.pdf|{824F1CBC-757B-49E5-A293-594C4412431C}|False pdf End of life - EX products in Wera box
westermo_product_info_letter-14--2016-06-23|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-14--2016-06-23.pdf|{854BFA80-C2EE-42A6-B1A8-ED3522AED05A}|False pdf Last time buy - IP-CS5
westermo_product_info_letter-13--2016-06-20|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-13--2016-06-20.pdf|{D52BC381-AC75-4372-AABE-88E8502A2569}|False pdf Last time buy - IP-RS8, IP-RS12, IP-TR, IP-TS generation 1
westermo_product_info_letter-12--2016-06-15|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-12--2016-06-15.pdf|{020869E3-C4E9-41E7-9BAD-64E80AA11747}|False pdf Last time buy - DDW-220, DDW-222, ED-200 and ED-210
westermo_product_info_letter-11--2016-03-01|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-11--2016-03-01.pdf|{280B1191-70DB-4A1D-AD9D-03B2E86888A6}|False pdf Last time buy and End of life - GDW-11 Flygt
westermo_product_info_letter-10--2016-02-16|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-10--2016-02-16.pdf|{A9FC7D70-A12F-47A9-81E2-5DEA341B92DE}|False pdf Last time buy and End of life - GDW-11 and GDW-11-485
westermo_product_info_letter-09--2015-12-21|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-09--2015-12-21.pdf|{2D543658-B0E3-45F5-845E-F7763F8998D2}|False pdf Last time buy - i-Line MRD and MRI series
westermo_product_info_letter-08--2015-12-10|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-08--2015-12-10.pdf|{90534BD7-86D5-4D43-B3E3-776DC7ECDE5A}|False pdf End of life - EX products in Wera box
westermo_product_info_letter-07--2015-12-14|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-07--2015-12-14.pdf|{FDE6689F-22A9-4CA5-862F-7A641BC79D8B}|False pdf Last time buy and End of Life - i-Line PSI series
westermo_product_info_letter-06--2015-06-30|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-06--2015-06-30.pdf|{0FBA37A9-369C-44D2-BD2C-D8965E7032EB}|False pdf End of life - RM-80/90 series
westermo_product_info_letter-05--2015-06-30|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-05--2015-06-30.pdf|{F4EAE2CE-451D-4DAC-ABDB-8514C19D0084}|False pdf Last time buy - MRD-350
westermo_product_info_letter-04--2015-06-30|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-04--2015-06-30.pdf|{F6159C8A-3193-4616-BA6F-9EEEBAA7D1D3}|False pdf Last time buy - MRD-330
westermo_product_info_letter-03--2015-06-30|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-03--2015-06-30.pdf|{26561D28-4A7D-4E4F-85DC-42A89C179582}|False pdf Last time buy - MRD-310
westermo_product_info_letter-02--2015-06-30|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-02--2015-06-30.pdf|{DD59D3F4-48D3-44A0-A2C6-478C3000A133}|False pdf Last time buy - TD-29 series
westermo_product_info_letter-01--2015-06-29|/-/media/Files/Product-info-letters/westermo_product_info_letter-01--2015-06-29.pdf|{A11837A9-5BE8-4878-9AF8-CF32E0FD8BCE}|False pdf Last time buy - FD-10, FD-40

Jennifer Mooney-Perrotta

Customer service, Westermo North America

Fragen Sie uns über Produktlebenszyklus
Kontaktdaten

Register to download


Thank you!

Something went wrong! Please try again later.